Albert-Schweitzer-Gymnasium Sömmerda

Hausordnung Haupthaus

REGELN für einen ruhigen, störungsfreien und effektiven UNTERRICHT:
  • Alle Schüler* und Lehrer* erscheinen pünktlich zum Unterricht und sind mit dem Stundenklingeln arbeitsbereit. Alle benötigten Arbeitsmittel sind vollständig mitzuführen.
  • Den Unterricht beginnt und beendet der Lehrer. Ist dieser 10 Min. nach dem Stundenklingeln noch nicht anwesend, informiert der Klassensprecher oder dessen Stellvertreter das Schulsekretariat.
  • Im Schulhaus herrscht während der regulären Unterrichtszeiten Ruhe. Bei allen Aktivitäten auf dem Schulgelände ist Lärm zu vermeiden.
  • Private elektronische Geräte werden während des Unterrichts aus-/stummgeschaltet, Smartphones in der Schultasche aufbewahrt. Über deren Nutzung im Unterricht entscheidet allein der unterrichtende Lehrer.
  • Der Verzehr von Speisen und heißen Getränken ist während des Unterrichts nicht erlaubt.
  • Die Toiletten werden möglichst während der Pausen aufgesucht. Der unterrichtende Lehrer entscheidet über Ausnahmen.
  • Die Unterrichtsräume werden regelmäßig unter Aufsicht eines Lehrers gelüftet.
  • Nach jeder Unterrichtsstunde säubert der Ordnungsdienst die Tafel, nach der letzten Stunde werden die Stühle hochgestellt.
  • Über das Verhalten in Fachkabinetten sowie im Sportunterricht werden alle Schüler gesondert belehrt.
    
  REGELN für UNTERRICHTSFREIE ZEITEN und PAUSEN:
  • Während der Pausen sowie vor und nach dem Unterricht ist Schülern der Aufenthalt auf dem Schulhof erlaubt. Als Schulhof gilt der Teil des Schulgeländes vor dem Hauptportal.
  • Während der Vormittagspausen werden alle Fachkabinette (Bi/Ch/Ph/If) verschlossen. Alternativ zum Schulhof ist den Schülern der Aufenthalt in allen übrigen Unterrichtsräumen, im Aufenthaltsbereich in der 1. Etage sowie im Speiseraum erlaubt.
  • Für den Aufenthalt der Schüler während der Mittagspause sind alternativ zum Schulhof der Speiseraum und die folgenden Unterrichtsräume des Erdgeschosses (1, 3, 4, 8 , 9, 11) vorgesehen.
  • Warme Speisen werden ausschließlich im Speiseraum verzehrt.
  • Nach dem Vorklingeln begeben sich alle Schüler in ihre Unterrichtsräume.
  • Das Verlassen des Schulgeländes ist den Schülern während der regulären Unterrichtszeit in der Regel nicht gestattet. Während der Pausen darf das Schul-gelände verlassen werden, wenn hierfür eine Genehmigung der Eltern vorliegt. Die Schule behält sich das Recht vor, dieses Recht bei mehrmaligem Zuspätkommen zum Unterricht einzuschränken.
  • Das Schulgelände darf mit Kfz nur mit einer Genehmigung des Schulträgers oder der Schulleitung befahren werden. Parken auf dem Schulgelände ist nur mit Genehmigung des Schulträgers erlaubt.
  • Fahrräder werden auf dem Schulgelände geschoben und nur auf den für sie vorgesehenen Plätzen abgestellt. Die Schule haftet nicht bei Diebstahl oder Beschädigung.     
  REGELN zur Gewährleistung von SICHERHEIT,
SAUBERKEIT und ORDNUNG:
  • Im Alarmfall ertönt ein Notsignal. Daraufhin verlassen alle Schüler und Lehrer unverzüglich das Schulgebäude und begeben sich auf den vorgesehenen Stellplatz.
  • Beschädigungen des Schuleigentums und Unfallgefahren werden unverzüglich der Schulleitung oder dem Hausmeister gemeldet.
  • Jeder entsorgt seinen Abfall unaufgefordert in den dafür vorgesehenen Behältern.
  • Die Verwendung von Kerzen und offenem Feuer, ausgenommen im naturwissenschaftlichen Fachunterricht, ist nicht erlaubt.
  • Das Anbringen von Plakaten, Aushängen etc. in der Schule und auf dem Schulgelände ist nur mit Genehmigung des Schulleiters erlaubt. Dasselbe gilt für jede Art von Bild- und Tonaufnahmen sowie für die Durchführung von Veranstaltungen aller Art.
     
     ALLGEMEINE REGELN:
  • Schüler, die im Laufe eines Unterrichtstages erkranken, melden sich zuerst beim Fachlehrer der Folgestunde ab und anschließend im Sekretariat.
  • Unfälle werden unverzüglich im Sekretariat gemeldet.
  • Das Schuleigentum wird sorgfältig behandelt.
  • Fundsachen werden im Sekretariat abgegeben.
     
    Diese Hausordnung tritt mit Zustimmung der Schulkonferenz des ASG am 12.02.2018 in Kraft.

gez. Jens Pitzing (Schulleiter)