Albert-Schweitzer-Gymnasium Sömmerda

Startseite

Gymnasiasten laufen gegen den Hunger in der Welt

Am Donnerstag, den 15.09.2022, trafen sich die Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Sömmerda, gemeinsam mit den Schülern der FINNECK-Förderschule Sömmerda im Kurt-Neubert-Sportpark, um für ein Hilfsprojekt gegen den Hunger in der Welt und für das Tierheim in Sömmerda Spenden zu sammeln.

Um 9:00 Uhr hielten die beiden Schulleiter Frau Hofmann, Pädagogische Leiterin der Förderschule und Herr Pitzing, Schulleiter des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, eine kleine Ansprache. Dabei wurden die Anliegen der beiden Hilfsprojekte nochmals erklärt und die Schüler motiviert.

An den Start im Kurt-Neubert-Sportpark gingen die Kinder der Finneck-Schulen und des Albert-Schweitzer-Gymnasiums Sömmerda gemeinsam.

60 Mädchen und Jungen aus den 5. Klassen des ASG begannen ihre Runden zu drehen. Gelaufen wurde im Stadion auf der 400m Bahn nach Klassenstufen von 5 bis 8. 

Nach jeder Runde gab es ein rotes Gummibändchen an das Handgelenk. Zuerst liefen die jüngsten Schüler beider Schulen. Die Schüler, die nicht liefen, feuerten lautstark an.

Schüler der 12. Klassen halfen als Streckenposten, saßen am Computer, um am Ende die gelaufenen Runden der Schüler zu erfassen oder standen am Getränkestand. Außerdem unterstützten sie Kinder mit Handicap aus der Förderschule beim Bewältigen der 400m Runden. Weitere Unterstützung erhielten die beiden Schulen von der Bäckerei Bergmann, von der Kindelbrücker Obstbau e.G. und vom ASB Sömmerda. 

Die über 200 Kinder der fünften bis achten Klassen gaben Runde für Runde ihr Bestes. Spitzenleistungen wurden dabei erreicht. So lief zum Beispiel ein Schüler aus der Klasse 7c 58 Runden und legte damit eine Gesamtstrecke von 23,3 km zurück. Die meisten Runden gingen auf das Konto der Klasse 6d. Sie liefen insgesamt 469 Runden.

Am Ende blickte man in stolze Gesichter der Kinder, die trotz aller Anstrengungen sehr viel Spaß beim Laufen hatten.

Die Schüler hatten sich im Vorfeld Sponsoren aus ihren Familien- und Freundeskreis gesucht, die einen frei gewählten Betrag pro Runde oder einen Einmalbetrag ausgelobt haben. Der eine oder andere Sponsor dürfte „kurz schlucken“, wenn ihm die Anzahl der zurückgelegten Runden präsentiert wird. Die 5.-8. Klassen des ASG liefen insgesamt

4123 Runden. Demnach ist mit einer stattlichen Spendensumme zur Unterstützung 

der World Food Programme zu rechnen. 

Eins steht fest: Solche Veranstaltungen sollten wiederholt werden, vielleicht schon im nächsten Jahr.

 

Text: F. Ficker/R. Tittlus

Bildquellen: Jens König, TA Sömmerda 16.09.22

Kalender

Dezember 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31

Nächste Termine

Keine Termine

Europaschule

Bildungsspender