Albert-Schweitzer-Gymnasium Sömmerda

Singend in die Weihnachtsferien

Eine Premiere: In der Sömmerdaer Unstruthalle wurde gestern nicht geturnt, sondern gesungen. Das traditionelle Weihnachtssingen zum Jahresabschluss der Albert-Schweitzer-Gymnasiasten fand erstmals in der Halle statt,

wo sich fast 800 Schüler und Lehrer versammelten. Wer nicht ganz textsicher war, konnte den Liedtext ablesen, der mittels Beamer projiziert wurde. In den Vorjahren sang man an den zwei Standorten.

 

Quelle: TA Sömmerda, 22.12.2017

Foto: P. Hansen